Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Ein Hauch von Taizé

Von

Kreis Freudenstadt. Ein Taizégebet findet am Sonntag, 12. Mai, auf dem Platz neben der Stiftskirche in Horb statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Da der BDKJ schon lange für die paritätische Besetzung von Ämtern und die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Mädchen und Jungen in der Kirche einstehe, unterstütze er die Aktion "Maria 2.0" der münsteraner Frauen und halte das Gebet vor der Kirche. "Auch wir vom katholischen Jugendreferat und der BDKJ-Dekanatsleitung möchten ein Zeichen für die Gleichberechtigung, gegen die Ausgrenzung von Frauen und gegen jegliche Art von Missbrauch in der katholischen Kirche setzen", heißt es in der Ankündigung.

Das Gebet werde vom katholischen Jugendreferat und von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Dekanat Freudenstadt vorbereitet, die in den Osterferien in Taizé waren. Die Lieder aus Taizé und die vielen Lichter und Tücher sollen eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen.

Nach dem Gebet treffen sich die diesjährigen Teilnehmer der Taizéfahrt im Tagungsraum des Dekanatshauses, Marktplatz 27, um bei Spielen, Fotos und Pizza über die erlebte Zeit in Taizé zu sprechen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.