Jeff Kinney Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Johannes Hilbel

Von Johannes Hilbel

u Die deutsche Übersetzung des internationalen Bestsellers "Gregs Tagebuch" von Jeff Kinney erschien 2008 im Baumhaus Verlag. Greg lebt in einer ungerechten Welt. Seinem kleinen Bruder darf er kein Haar krümmen ohne Bestrafung und sein größerer Bruder ärgert und nervt ihn, ohne dass die Eltern ihn bestrafen. So hat der Onlinespielentwickler und -designer Jeff Kinney die Welt von Greg Heffley gestaltet. Das Buch ist so aufgebaut, als hätte Greg selbst dieses Buch geschrieben. Sein Tagebuch ist voll von tollen, spannenden, gruseligen und lehrreichen Tagen. Das Comic-Buch ist außerdem mit vielen großen und kleinen Bildern ausgestattet. Ich finde, dass dieses Buch großartig ist. Ich empfehle dieses Buch jedem weiter, der gerne "Memoiren" anderer Menschen liest. u Der Autor dieses Beitrags besucht die Klasse 8b der GWRS Horb-Altheim.