Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Das Neujahrs-Baby heißt Elise

Von
Oberarzt Andreas Kuznik und Matthias Meier, Kaufmännischer Direktor der Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt, gratulierten den frischgebackenen Eltern des letzten Babys im Jahr 2018 und des ersten Kinds im neuen Jahr. Foto: KLF Foto: Schwarzwälder Bote

Elise Müller aus Pfalzgrafenweiler ist das Neujahrs-Baby, das im Krankenhaus Freudenstadt zur Welt gekommen ist.

Kreis Freudenstadt. Das Krankenhaus in Freudenstadt beschloss mit der letzten Geburt am Silvesterabend um 22.42 Uhr das Jahr 2018 und startete um 5.44 Uhr mit dem ersten Baby in ein "hoffentlich ebenso geburtenreiches Jahr 2019", teilt die Klinikleitung am Mittwoch mit. Melina Sahin aus Vöhringen wurde um 22.42 Uhr als letztes 2018er-Kind geboren und erlebte so schon kurz nach ihrer Geburt den ersten Jahreswechsel.

Am 1. Januar um 5.44 Uhr erblickte Elise Müller aus Pfalzgrafenweiler als erstes Baby 2019 im Krankenhaus Freudenstadt das Licht der Welt. Mit den glücklichen Eltern freuen sich Oberarzt Andreas Kuznik und Matthias Meier, Kaufmännischer Direktor der Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH, die persönlich ihre Glückwünsche überbrachten. "Jede Geburt ist etwas ganz Besonderes", sagte Oberarzt Kuznik, "aber natürlich spielen auch immer wieder bestimmte Ereignisse wie das erste Baby im neuen Jahr, die 1000. Geburt oder das letzte Baby im alten Jahr eine Rolle."

13 Zwillingsgeburten

2018 sind im Krankenhaus Freudenstadt 1092 Kinder geboren. Davon waren 566 Jungen und 526 Mädchen. Im vergangenen Jahr gab es im Krankenhaus 13 Zwillingsgeburten.

Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte der Wochen- und Kinderstation kümmern sich Tag und Nacht um das Wohl von Mutter und Kind. "Unser Mutter-Kind-Zentrum bietet die Gewissheit maximaler medizinischer Versorgung und eine individuelle familiäre Atmosphäre während und nach der Geburt", so der leitende Oberarzt.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading