Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Corona-Pandemie: Streetfood Festival diesmal "to Go"

Von
Nach dem "Streetfood Drive-In" soll es am Wochenende nun ein "Streetfood to Go" geben. Foto: Archiv/Sannert

Freudenstadt - Eine kleine Version des Streetfood Festivals veranstalten die Kläger Event & Veranstaltungs GmbH und das "Martinique" am Samstag und Sonntag, 8. und 9. August, beim Parkplatz beim "Martinique". Am Samstag haben die Trucks von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Vier Foodtrucks und ein Cocktail-Truck werden erwartet. Eigentlich sollte in diesem Jahr das neunte Streetfood-Festival stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie musste es aber abgesagt. Statt der Flaniermeile auf dem Marktplatz gibt es in diesem Jahr nach dem "Streetfood Drive-In" nun einen "Streetfood to Go" auf dem Parkplatz beim "Martinique".

Unter anderem sind Wok-Gerichte, Pastrami-Sandwiches, holländische Pofferties und allerlei Wrap-Variationen im Angebot. Außerdem wird im "Olivero" eine Getränkestation eingerichtet. Die Speisen können auch in dem kleinen Biergarten und auf der Terrasse vom "Olivero" verzehrt werden.

Es gelten Hygiene-Bestimmungen wie eine Personen-Dokumentation, eine Abstandregelung von 1,5 Metern und Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Artikel bewerten
10
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.