Freudenstadt. In einer privaten Sauna am Marktplatz hat es Sonntagabend gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und verhinderte einen größeren Schaden. Die Ursache für das Feuer ist laut Polizei noch nicht ganz klar. Nach den bisherigen Feststellungen gehen die Ermittler des Freudenstädter Polizeireviers davon aus, dass die jetzt als Abstellkammer genutzte Sauna beim Ausschalten des Lichts versehentlich angeheizt wurde. Der Heizungsschalter liegt direkt neben dem Lichtschalter. Die dabei entstandene Hitze könnte brennbares Lagergut entzündet haben. Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung wurden eingeleitet. Der entstandene Sachschaden blieb auf den Bereich der Sauna begrenzt.