Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Adventure-Golfanlage offiziell eingeweiht

Von
Sie freuen sich über Freudenstadts neue Attraktion (von links): Thomas Klaus, Rudolf Müller, Michael Krause, Andrea Menninger, Georg Peters und OB Julian Osswald. Foto: Breitenreuter

Freudenstadt - "Da sind tolle Ideen drin, das ist richtig cool", sagte Oberbürgermeister Julian Osswald bei einem Rundgang über den neuen Adventure-Golfplatz an der Karl-von-Hahn-Straße in Freudenstadt. Bei der offiziellen Einweihung waren alle Gäste begeistert von der Anlage.

"Es ist super geworden", sagte auch Georg Peters, der die Anlage zusammen mit seiner Frau Andrea Menninger gebaut hat und betreibt. "Die Firma hat eine gute Arbeit abgeliefert", lobte er das Unternehmen Golfprojekt aus Bamberg, das in den vergangenen Wochen die 18 Bahnen auf dem Gelände von ehemaligen Tennisplätzen geschaffen hat.

Bis kurz vor der Eröffnung wurde noch an der Golfhütte und an dem Biergarten gearbeitet. Nur der Zaun ist noch nicht ganz fertig. Bereits seit dem vergangenen Samstag darf auf den Bahnen gespielt werden. "Es ist gut angelaufen, wir sind sehr zufrieden", sagt Georg Peters. Zeitweise seien alle 60 Schläger für Erwachsene ausgegeben gewesen. Auch bei der Einweihung waren außer den geladenen Gästen zahlreiche Spieler auf der Anlage unterwegs, obwohl das Wetter regnerisch war.

Bevor sich Oberbürgermeister Julian Osswald, Tourismusdirektor Michael Krause, Rudolf Müller, der Leiter des Amts für Stadtentwicklung, und die weiteren Gäste zusammen mit den Inhabern auf den Weg zu einer Besichtigungsrunde machten, wurde schon mal auf die neue Freizeitattraktion in Freudenstadt angestoßen.

Umsetzung ist optimal gelaufen

Staunend blieben die Vertreter der Stadt an manchen Stationen stehen und freuten sich, dass so viele Details, die mit Freudenstadt zu tun haben, für die Gestaltung der Anlage verwendet wurden, beispielsweise der Friedrichs­turm, die "Venus" oder der Marktplatz.

"Es liegen harte Wochen hinter uns", betonte Georg Peters. Doch jetzt werde jeder Tag etwas "sortierter". Er und seine Frau seien begeistert, wie viele Menschen zum Platz kommen. Auf der Terrasse hätten in der vergangenen Woche Frauen in der Sonne Canasta gespielt. Peters erinnerte, wie alles vor vier bis fünf Jahren begann, wie er sich mit seiner Frau rund 30 Plätze in Deutschland angeschaut und auf ihnen gespielt hatte und wie dann die Entscheidung für den Standort Freudenstadt fiel.

Andrea Menninger nutzte die Einweihungsfeier, um vielen am Projekt Beteiligten Danke zu sagen. Besonders erwähnte sie die Stadtverwaltung für ihre offenen Ohren, das Interesse an der Umsetzung des Projekts und die Unterstützung. Doch auch dem Verpächter Thomas Klaus, den am Bau beteiligten Firmen, der Bank und den Lieferanten, Freunden und Verwandten galten Dankesworte.

Julian Osswald gratulierte zu einem "unglaublich tollen Projekt". Dass das Vorhaben gelingt, sei klar gewesen, als er das Ehepaar kennengelernt habe. "Durch das Leuchten in ihren Augen habe ich gleich gewusst, dass das Projekt von Herzen kommt." Den Dank der Inhaber der Anlage gab der OB an Tourismusdirektor Krause weiter, der schnell reagiert und das Vorhaben befürwortet habe. Auch in der übrigen Verwaltung sei die Umsetzung optimal gelaufen. Die Adventure-Golfanlage sei eine "Nutzung, die hierher passt". Als Geschenk der Stadt gab es eine Rotbuche, die irgendwo auf dem Gelände eingepflanzt werden soll.

Auch Michael Krause gratulierte und bezeichnete die Adventure-Golfanlage als einen "Fortschritt für die Attraktivität der Stadt". Als Geschenk hatte er einen Freudenstadt-Regenschirm dabei, damit Georg Peters und Andrea Menninger mit ihrer Adventure-Golfanlage niemals im Regen stehen. Nachdem Georg Peters ein Fass Bier angezapft hatte, probierten einige Gäste, darunter auch Julian Osswald, Michael Krause und Rudolf Müller, ein paar Schläge auf der Anlage aus.

Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.