Die letzte schriftliche Prüfung ist geschafft – Chemie war dies beim Gymnasium Schramberg. Darüber freuen sich dieser Teil der Abiturienten, die nach Prüfungsende auf dem Platz vor der Heilig-Geist-Kirche „chillten“. Foto: Wegner

Mit dem Fach Chemie endete am Gymnasium Schramberg die letzte schriftliche Abiturprüfung des Jahres 2022.

Schramberg - Sie sind vorbei, die schriftlichen Prüfungen im Abiturjahrgang 2021/22 – zumindest am Gymnasium Schramberg. Da es in den noch anstehenden Fächern wie Französisch, Latein, Griechisch oder auch Russisch in Schramberg keine Absolventen gibt, war am Mittwoch nach Chemie Schluss. "Wie war’s für euch?" wollte im Abschluss auch einer der Chemielehrer von den Schülern wissen – die Befragten waren ganz zufrieden. "Gestern, bei Mathe war es schwerer", war die Aussage einiger Abiturienten.

Es gibt hinsichtlich Mathematik auch einige Stimmen, dass "die Formulierungen" schwierig gewesen seien. Wer dem schriftlichen Matheabitur aus dem Weg gehen wollte, der konnte dies, muss dann aber in diesem Fach bei den in rund zwei Monaten noch anstehenden mündlichen Prüfungen ran.