Andrea Petkovic ist bei den French Open ausgeschieden. (Archivbild) Foto: imago images/ZUMA Wire/Rob Prange

Andrea Petkovic ist bei den French Open als letzte deutsche Tennisspielerin ausgeschieden. Die 33-Jährige verlor am Dienstagabend in Paris gegen die an Nummer 18 gesetzte Tschechin Karolina Muchova trotz ordentlicher Leistung mit 6:1, 3:6, 4:6.

Paris - Das Debakel der deutschen Tennis-Frauen bei den French Open ist perfekt. Auch Andrea Petkovic ist am Dienstagabend an der Tschechin Karolina Mucha mit 6:1, 3:6, 4:6 gescheitert. Damit steht erstmals seit 1958 keine Starterin des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in der zweiten Runde von Paris.

Zuvor waren Angelique Kerber (Kiel) und Laura Siegemund (Metzingen) direkt ausgeschieden. Petkovic machte es gegen die zunächst enttäuschende Muchova insgesamt besser, aber ihr fehlte ein Quäntchen, um die Favoritin zu besiegen. Die 33-Jährige aus Darmstadt war nicht mit dem ganz großen Selbstvertrauen in die französische Hauptstadt gereist. Schon zuletzt hatten die Ergebnisse der Halbfinalistin von 2014 und früheren Weltranglistenneunten nicht gestimmt. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: