Die letzte große Hoffnung in Paris: Alexander Zverev Foto: dpa/Daniel Cole

Das deutsche Tennis hat ein dickes Nachwuchsproblem. Nur noch Alexander Zverev ist im Einzel-Viertelfinale der French Open am Start. Bei Männern wie Frauen kommt beim DTB nicht viel nach.

Nun muss es Alexander Zverev richten, er ist der letzte deutsche Tennisprofi, der bei den French Open in Paris im Einzel noch dabei ist. Bei den Frauen ist im Einzel keine einzige deutsche Spielerin mehr am Start, und auch in den Doppelwettbewerben ist niemand mehr aus Deutschland dabei. Lediglich Kevin Krawietz befindet sich noch im gemischten Doppel im Turnier. Er steht mit der Amerikanerin Nicole Melichar-Martinez im Halbfinale.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von schwarzwaelder‑bote.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen