Derzeit mit Bauzäunen gesichert soll die Freizeitanlage Hofäcker nach den Vorstellungen der Verwaltung fest eingezäunt und mit einem elektronischen Zutrittssystem gesichert werden. Foto: Preuß

Die Verwaltung legt einen Schwerpunkt ihres Handelns auf die öffentliche Ordnung: Es sollen zwei Mitarbeiter für den Vollzugsdienst beschäftigt werden, zudem die Freizeitanlage Hofäcker komplett eingezäunt und mit einem elektronischen Zugangssystem ausgestattet werden.

Dauchingen - Diese Vorhaben gehen aus den Unterlagen zur kommenden Sitzung des Gemeinderats am 10. Mai hervor. Die Gemeinde arbeitet im Bereich des Vollzugsdienstes seit 2016 mit der Stadt Rottweil zusammen. Im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung sind seitdem zwei Vollzugsbedienstete für wöchentlich zwei Stunden nach Dauchingen abgeordnet", erläutert die Verwaltung. Aufgrund der Zunahme des Aufgabenumfangs und um den Kontrolldruck zu erhöhen soll das ausgebaut werden. Da in den bestehenden Strukturen eine Erhöhung des Stundenumfangs nicht umsetzbar sei empfiehlt die Verwaltung, zwei Personen einzustellen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: