Die ganze Familie feiert beim Bickelsberger Frühlingsfest. Foto: Rauch

Frühlingsfest auf dem Freizeitgelände B7 lockt mit Würstchenbraten und allerlei Spielen.

Das Frühlingsfest auf dem Sport- und Freizeitgelände B7 hat Spaß und Aktivitäten für die ganze Familie geboten.

Würstchengrillen, Bouldern, Sandeln und mehr stand auf dem Programm. Gemeinschaftliches Feiern und sportliche Aktivitäten waren angesagt. Mit einem abwechslungsreichen Programm lockte das Orgateam auch in diesem Jahr wieder Besucher jeden Alters an, um gemeinsam den Tag der Arbeit zu feiern und sich sportlich zu betätigen oder gesellig beieinander zu sein.

Ein Höhepunkt des Festes war das traditionelle Würstchengrillen, bei dem sich die Besucher kulinarisch verwöhnen lassen konnten oder selbst Mitgebrachtes braten ließen. Aber auch sportlich Aktive kamen auf ihre Kosten: Von Bouldern über Boccia spielen bis hin zum Klettern im Sandkasten war für jeden Geschmack und Alter etwas dabei. Wer es lieber ruhiger mochte, konnte von den bequemen Chill-Säcken aus das Treiben und die Kids bei ihren Bewegungsspielen beobachten.

Unschön: Unbekannte sägen dekorative Maibäume um

Für die Gäste gab es zudem selbst gebackene Kuchen und Kaffee zu schnabulieren, so dass alle Besucher auf ihre Kosten kamen. Das herrliche Wetter bewog die Gäste insbesondere die Natur und die sommerliche Wärme unter den Sonnenschirmen zu genießen. Bis in die frühen Abendstunden hinein trafen immer wieder Radfahrer und Wanderer auf dem Gelände ein und sorgten für fröhliche Gesichter bei dem engagierten Wirteteam.

Einziger Wermutstropfen war die uncoole Aktion, den kleinen, als Dekoration gedachten Maibaum abzusägen, der in keiner Konkurrenz zu den großen Maibäumen der Umgebung gestanden hatte.