Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freikirche in VS Nach Corona-Ausbruch jetzt 81 Infizierte

Von
Die Fallzahlen in der Freikirche Crystal Forum in Schwenningen steigen. Foto: Pohl

VS-Schwenningen - Der Fall der Schwenninger Freikirche Crystal Forum ist längst nicht abgeschlossen. Seit vergangenen Freitag kamen nochmals 21 Infektionen dazu. Wie nun die Stadt Villingen-Schwenningen reagiert, lesen Sie in unserem (SB+) Artikel.

Die Zahl der Corona-Infektionen, die in Zusammenhang mit zwei Gottesdienstes der Schwenninger Freikirche Crystal Forum stehen, steigen weiter an. Wie das Landratsamt auf Nachfrage am Mittwoch mitteilt, liegt die aktuelle Zahl der Corona-Fälle inklusive aller Folge-Infektionen bei 81. Die Gottesdienste liegen bereits knapp drei Wochen zurück.

Nach Corona-Ausbruch in Freikirche: Besucher sehen kein Fehlverhalten

Während die Verantwortlichen des Crystal Forums Ende vergangener Woche eine schriftliche Erklärung abgaben und die Vorwürfe, in der Gemeinde und in den Gottesdiensten sei gegen die Corona-Regeln verstoßen worden, zurückgewiesen hatten, hat sich unter dessen die Stadt Villingen-Schwenningen dem Vorfall angenommen. "Die Stadt prüft derzeit auf Grundlage der Informationen des Landratsamtes, in welchen Fällen Bußgeldtatbestände vorliegen und diese gerichtsvertretbar eingeleitet werden können", teilt Pressesprecherin Madlen Falke auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mit.

Keine weiteren Fälle in zweiter Freikirche

Ob dabei gegen die Kirchengemeinde als verantwortlicher Veranstalter der Gottesdienste ermittelt wird, oder ob möglicherweise das Verhalten von Einzelpersonen unter die Lupe genommen wird, wie es schon das Landratsamt vergangene Woche andeutete, sagt die Stadt nicht. "Aufgrund des laufenden Verfahrens können wir keine detaillierten Informationen weitergeben", erklärt Madlen Falke.

In der zweiten Schwenninger Freikirche, wo es zu drei Infektionen kam, sind laut Landratsamt keine weiteren Fälle mehr hinzugekommen.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

5

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.