Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freiburg Maria H.: Anklage erwägt Sicherheitsverwahrung

Von
Foto: Paul Hill/Fotolia.com

Freiburg - Im Prozess gegen den 58 Jahre alten Bernhard H. aus Blomberg/Nordrhein-Westfalen erwägt die Anklage offenbar, eine Sicherungsverwahrung für den Angeklagten zu beantragen. Das geht aus einer Mitteilung des Freiburger Landgerichts hervor, welches nun das Verfahren gegen den Mann terminiert hat: Der Prozess beginnt am 8. Mai.

Bernhard H. war im Mai 2013 zusammen mit der damals 13 Jahre alten Maria H. aus Freiburg via Polen nach Italien getürmt, wo das ungleiche Paar bisAugust 2018 auf Sizilien von Gelegenheitsjobs lebte. Das Mädchen hatte den Mann als 12-jährige im Internet kennenglernt, wo er zuerst vorgab, ein 14 Jahre alter Bub zu sein. Aus den Online-Chats entwickelte sich eine sexuelle Beziehung, die laut Gericht bis 2015 andauerte.

Dem Mann werden Kindesentziehung und schwerer sexueller Missbrauch vorgeworfen. Er sitzt seit September 2018 in U-Haft. Für den Prozess, in dem Maria H. und ihre Mutter Monika Beisler als Nebenklägerinnen auftreten werden, sind sieben Verhandlungstage vorgesehen. 15 Zeugen und ein Sachverständiger sollen geladen werden.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.