Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freiburg Ehestreit eskaliert: Frau getötet

Von
Die Polizei fand die Frau leblos vor. (Symbolfoto) Foto: dpa

Freiburg - In Freiburg hat am Sonntagvormittag ein 68 Jahre alter Deutscher vermutlich seine sechs Jahre jüngere Ehefrau getötet. Der Tat, die sich im gut bürgerlichen Herdermer Musikerviertel ereignete, soll ein Streit vorausgegangen sein: Nachbarn alarmierten wegen des Lärms und Geschreis gegen 10.20 Uhr die Polizei.

Bei deren Eintreffen kam für die leblos am Boden liegende Frau jedoch bereits jede Hilfe zu spät. Der Mann wurde am Tatort festgenommen, er soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen stehen laut Polizeisprecher Jerry Clark noch am Anfang: Das Paar habe allein in der Tatwohnung gelebt und sei noch nie polizeilich in Erscheinung getreten, so Clark. Worum es bei dem möglichen Streit ging, sei noch nicht geklärt.

Ebenso wenig die genaue Todesursache der Frau: "Eine Tatwaffe haben wir derzeit nicht", so Clark. Die Frau sei aber weder erschossen noch erstochen worden. Sie soll heute obduziert werden, um nähere Details über ihren Tod zu erfahren.

Artikel bewerten
8
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.