Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fragen und Antworten zum Datenklau Wie kann man sich vor Hackern schützen?

Von
Datendiebe haben sich über eine Milliarde Datensätze aus dem Internet gefischt. Foto: dpa

Es ist wohl der gewaltigste Hacker-Angriff aller Zeiten auf Daten und Passwörter aus dem Internet. Was haben die Diebe mit den Daten vor und was kann man als Betroffener tun? Wir geben Antworten.

New York/Berlin - Die Dimensionen des jüngsten Datenklaus einer russischen Hackergruppe sind gigantisch: Nach Angaben der Sicherheitsfirma Hold Security wurden mehr als 1,2 Milliarden Login-Daten gestohlen. Was fangen die Hacker mit den Daten an und wie kann man sich gegen solch einen Datendiebstahl am effektivsten schützen?

Wir haben die Antworten auf alle wichtigen Fragen:

Wer ist betroffen?

Das ist noch unklar. Hold Security erklärte, die geklauten Datensätze stammten von großen wie auch kleinen Webseiten. Welche Web-Dienste das sind, wollte die Firma gegenüber der US-Zeitung "New York Times" nicht sagen. Angesichts der riesigen Zahl der Datensätze sollte jeder Internetnutzer davon ausgehen, dass er betroffen ist.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.