Der Handel über Häfen – wie hier in Liverpool – wurde durch den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union deutlich komplizierter. Foto: dpa/Peter Byrne

Der Export nach Großbritannien macht Firmen im Südwesten seit dem Brexit mehr Arbeit, verursacht Zusatzkosten und Unsicherheiten.

Stuttgart - Ab wann braucht ein Produkt für den Export nach Großbritannien das neue britische Kennzeichen? Wer ist bei der Ein- und Ausfuhr von Waren für was verantwortlich – also wer bestellt die Spedition, wer meldet bei welchem Zoll die Sendung an? Wie hoch sind eigentlich die Zollsätze? Und gelten europäische Schutzrechte wie Patente oder Marken weiterhin für das Vereinigte Königreich oder nicht?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€