Das Höfener Freibad ist noch bis zum 13. Mai geschlossen. Das könnte aber bald auch zum Dauerzustand werden. Foto: Kugel

Die Gemeinde Höfen steht finanziell alles andere als gut da. Deshalb muss gespart werden und das Freibad steht auf der Kippe. Bürgermeister Heiko Stieringer stellt eine Schließung in den Raum. Der Förderverein will für den Erhalt kämpfen.

Höfen - "Das können wir uns auf Dauer so nicht mehr leisten", mahnt der Höfener Bürgermeister Heiko Stieringer in einer zur Haushaltsberatung am Montagabend herausgegebenen Pressemitteilung und meint damit das Freibad als Freiwilligkeitsleistung, die sich die Gemeinde jährlich rund 200 000 Euro in der Form der Abmangelfinanzierung kosten lässt. Deshalb sein eindringlicher Appell: "Die einzige Chance für unser Freibad liegt darin, dass sich künftig die Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und finanziell noch mehr für ihr Freibad engagieren!"

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€