Wolfgang Pfau (rechts) und Friedhelm Bauer setzen sich für die Mitarbeiter der Diakoniestation ein. Foto: Braun

Der Förderverein Diakonie Baiersbronn arbeitet im Stillen. Er ermöglicht eine Pflege über die mit den Kassen vereinbarten Abrechnungssätze hinaus. In einem neuen Projekt geht es nun um die Mitarbeiter der Diakoniestation.

Baiersbronn - Friedhelm Bauer ist seit 2020 der Vorsitzende des Fördervereins und hat zusammen mit dem Geschäftsführer der Diakoniestation, Wolfgang Pfau, und der evangelischen Kirchengemeinde ein Angebot für Mitarbeiter bei Überlastungssituationen entwickelt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: