Viele Baden-Württemberger haben Anspruch auf Sozialwohnungen. Foto: dpa/Marijan Murat

Seit 2017 hat die Landesregierung die Förderung von Sozialwohnungen ausgebaut. Doch das hat noch nicht gereicht, um den Rückgang zu stoppen.

Stuttgart - Die Zahl der Sozialwohnungen in Baden-Württemberg ist in den vergangenen Jahren trotz der ausgebauten Förderung weiter zurückgegangen. Ende 2020 gab es 54 093 Sozialmietwohnungen, wie aus einer Erhebung des Bauministeriums hervorgeht, die unserer Zeitung vorliegt. Bei der letzten offiziellen Abfrage bei Städten und Gemeinden Ende 2017 wurden noch 58 400 Sozialmietwohnungen gezählt. Zur Jahrtausendwende waren es nach einem Bericht des Statistischen Landesamtes 177 000 landesweit.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€