Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fluorn-Winzeln Storchenpaar soll Nachwuchs bringen

Von
Ein Storchenpaar hat das Nest im "Alten Turm" der Kirche bezogen. Foto: sb

Fluorn-Winzeln - Am Ostermontag zog ein Storchenpaar auf dem von Emil Moosmann vor 30 Jahren auf dem Turm der "Alten Kirche" in Fluorn-Winzeln erbauten Storchennest ein. Man hofft nun, dass das Storchenpaar das Nest auch annimmt, und – wie vor zehn Jahren – ein Gelege errichtet. In den vergangenen Jahren brüteten schon einmal zwei Storchenpaare erfolgreich.

Jedoch erfroren einmal die vier frisch geschlüpften Jungen in einer frostig kalten Mainacht. Beim zweiten Mal wurden die Jungstörche indirekt Opfer eines wildernden Hundes, der in der "Auhalde" die Storchenmutter tötete.

Der Storchenmann konnte die jungen Störche allein nicht ausreichend versorgen, da er sie nicht gleichzeitig füttern und beschützen konnte. Die Folge war, dass der Nachwuchs verhungern musste. Bleibt zu hoffen, dass das Storchen-Liebespaar dieses Mal mehr Glück hat, es bald wärmer wird und gänzlich alle Störenfriede dieses Jahr ausbleiben. Foto: Moosmann

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.