Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fluorn-Winzeln Rekordbeteiligung beim Silvesterlauf

Von

Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der VfL Fluorn 1967 Turnen in der Hauptversammlung im Tennisheim zurückblicken. So mussten zahlreiche Events geschultert werden, allem voran das Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen des Vereins im April.

Fluorn-Winzeln. Am Freitag standen im Rahmen eines Vereinsabends Ehrungen auf dem Programm und am Samstag wurde eine Turnschau mit hochkarätigen Sportlern aus der Region veranstaltet. Die Akteure und Gäste zeigten sich hier begeistert von der Atmosphäre in der Halle. Manfred Kaufmann moderierte souverän das Programm. Die Ehrungen wurden durch Vereinsauftritte und Musikeinlagen (Klavier und Klarinette) aufgelockert. Und es waren stets genügend Helfer aus den eigenen Reihen dabei, um mit anzupacken, wie der erste Vorsitzende Hans-Jörg Schmid der Versammlung kundtat.

Zur Sommersonnenwende wurde auch in diesem Jahr wieder ein Feuer auf dem Kapf entzündet; die Männer der Freitagsgruppe schichteten routiniert das Holz auf.

Im abgelaufenen Vereinsjahr brachten sich viele Gruppen durch Auftritte oder Arbeitsdienste in der Gemeinde ein.

Trockenes, jedoch windiges Wetter wurde dem 45. Silvesterlauf beschert. Bereits zum 20. Mal kam Ewald Walker nach Fluorn. Mit 420 Läufern auf der Starterliste und 378 Läufern im Ziel war es einer der teilnehmerstärksten Läufe. Schmid bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz rund um den Silvesterlauf. Insgesamt waren mehr als 60 Helfer erforderlich. Im allgemeinen Sportbetrieb bleib im abgelaufenen Jahr alles beim Alten: Die Breitensportgruppen der Frauen sind sehr gut frequentiert, ebenso wie der Lauftreff von Michaela Günther. Die ehemaligen Schwoba-Dancers sind ins Step-Aerobic eingestiegen. Bei den Männern jedoch fehlt der Zuwachs, ebenso beim Kinderturnen und in der Leichtathletikgruppe. "Pilates am Morgen" findet dagegen wiederum sehr guten Anklang. Peter Braun organisierte zum elften Mal die VR-Talentiade, an der über 400 Schüler teilnahmen. Im Rahmen eines Hallensporttages gab es Spiel und Spaß, sodass eine Wiederholung angedacht ist. Insgesamt betreut der VfL 110 Schüler und Jugendliche und etwa ebenso viele Erwachsene in den verschiedenen Breitensportgruppen.

Bei den Finanzen verzeichnete der Verein im zurückliegenden Vereinsjahr ein leichtes Minus. Ulrike Gubler und Reinhilde Epting bestätigten Ellen Schmid einwandfreie Kassenführung, sodass die Entlastung erteilt werden konnte. Es folgten die Berichte der einzelnen Sportgruppen. Dass die Mitglieder auch außerhalb des Sportbetriebs etwas miteinander unternehmen, zeigte sich in den lebhaft vorgetragenen Ausführungen. Es wurde angesprochen, dass Trainingstermine für die Schüler wegen des häufigen Nachmittagsunterricht schwer zu koordinieren sind.

Im kommenden Vereinsjahr sollen wieder die traditionellen Veranstaltungen stattfinden. Die Vereinsentwicklung wird ein Schwerpunktthema für den neu gewählten Ausschuss sein.

Bürgermeister Bernhard Tjaden beantragte die Entlastung, die einstimmig erteilt wurde, und leitete die Wahlen. Im Amt bestätigt wurde Hans-Jörg Schmid als Vorsitzender. Erstmals auf zwei Jahre gewählt wurde Schriftführerin Manuela Hany, nachdem sie das vakante Amt vor einem Jahr übernommen hat. Hans-Peter Gaiser vertritt auch künftig den Freizeitsport für Männer, Judith Fay den Freizeitsport Frauen; ebenso vertritt Erna Kaufmann die Seniorengruppe, erster Beisitzer bleibt Walter Kübler.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading