Fluorn-Winzeln (emo). Aufgrund der höchsten Alarmstufe in Bezug auf die Waldbrandgefahr durch die anhaltende Hitze und Trockenheit im Wald, hat Revierförster Jörg Fehrenbacher veranlasst, die Grillstelle am Jägerhäusle zu sperren. Die Feuerwehr, ist – sollte es zu einem Realeinsatz kommen – gerüstet, und der örtliche Bauhof hält auch ein mit rund 9000 Litern befülltes Wassertransportfass bereit. Im Ernstfall kann zum Löschen auch Wasser aus dem oberen und unteren Staffelbachsee entnommen werden. Die beiden Seen wurden vor mehr 40 Jahren errichtet.