Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fluorn-Winzeln Ein großes Herz für Kinder und Pferde

Von
Krystyna Laskowski (Sechste von links) lebt auf dem Hof mit 13 Araber-Pferden und Hund Kira. Foto: Moosmann Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Emil Moosmann

Fluorn-Winzeln. Der Staffelbachhof, gelegen im lieblichen Staffelbachtal, umgeben von Wiesen und Wald, hat eine wechselvolle Geschichte zu verzeichnen.

Weideten bis vor rund 40 Jahren noch Kühe und Rinder auf dem größten Hof der Gemeinde, verfügt er heute über rund 14 Hektar arrondiertes Gelände. Nach Auflösung der Tierhaltung durch den Besitzer Erwin Schweikert, richtete dieser eine Werkstatt und eine Schlosserei für landwirtschaftliche Geräte ein. Nach Verlegung des Betriebs nach Aichhalden, wurden Tennisplätze auf dem Gelände angelegt und die Wiesen verpachtet.

Seit ein paar Wochen nun, tummeln sich 14 Pferde, darunter 13 Araber-Pferde, ein Pony und zwei Gastponys sowie Hund Kira auf den neu eingerichteten Koppeln. Die ehemalige Werkstatt und die Tennisanlage wurden aufwendig zu einer Reithalle und zu einem Reitplatz um-und ausgebaut.

Die 63-jährige Krystyna Laskowski, Betreiberin der Reitanlage und ausgebildete Reitlehrerin (FN), arbeitet seit über 30 Jahren mit Pferden, bietet Reitkurse für Kinder, Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene, in Gruppen oder Einzelpersonen an.

Therapeutische Arbeit mit Behinderten

Ein ganz besonders großes Anliegen ist ihr die therapeutische Arbeit mit geistig und körperlich mehrfach behinderten Menschen und MS-Kranken. Mit viel Herzblut und Liebe geht sie mit den Kindern um, führt sie an die Arbeit mit den Pferden heran. Zum Programm gehören Putzen, Füttern, Ausmisten und das Satteln der Pferde – anfangs unter Anleitung, später dann alleine.

Ganz besonders wichtig ist Krystyna Laskowski, dass die Kinder das Vertrauen in die Pferde gewinnen, Rücksicht aufeinander nehmen und die Kameradschaft untereinander pflegen. Und dass dies hervorragend klappt, zeigt sich unter anderem auch darin, dass sich derzeit Kinder aus dem ganzen Kreis Rottweil in den Pfingstferien auf der Anlage mit den Araber-Pferden beschäftigen und das erlernte auch erfolgreich umsetzen. Getreu dem Leitsatz von Laskowskis: "Menschen, die Freude am Pferd und an Tieren haben, sind mein Leben."

Weitere Informationen: Präsentiert wird die Araber-Reitschule der Öffentlichkeit im Rahmen eines "Tags der offenen Tür" am Sonntag, 29. Juli.

 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading