Die Heimbachbrücke in Winzeln wird ab Mitte Februar erneuert Archiv-Foto: Günzel Foto: Schwarzwälder Bote

Baumaßnahme: Straße ab März gesperrt

Fluorn-Winzeln. Ab Mitte Februar beginnen die Arbeiten zu der Erneuerung der Heimbachbrücke in Winzeln. Sie werden von der Firma Bau-Steeb aus Sulz durchgeführt.

Vor dem Abbruch der bestehenden Brücke wird daneben eine Behelfsbrücke errichtet, auf der während der Bauarbeiten die Fußgänger weiterhin den Heimbach überqueren können. Überdies werden im Baufeld befindliche Versorgungsleitung freigelegt und gesichert.

Ab Anfang März wird die Straße gesperrt und die Brücke abgebrochen. Der überörtliche Verkehr wird über Waldmössingen umgeleitet. Die Bauarbeiten zum Neubau der Brücke werden bis Mitte September dauern und kosten rund 680 000 Euro. Der Landkreis Rottweil, der die gesamten Kosten trägt, erhält einen Landeszuschuss in Höhe von etwa 320 000 Euro.

Die neue Brücke hat eine Breite von 10,80 Metern und wird aus Stahlbeton hergestellt. Zum Abtragen der Lasten in den Baugrund werden insgesamt zehn Bohrpfähle (mit einem Durchmesser jeweils von 1,20 Metern) 4,50 Meter tief in den Boden eingebaut.

Die Lage der neuen Brücke wurde an den Straßenverlauf angepasst und hat eine Fahrbahnbreite von sechs Metern. Beide Gehwege werden verbreitert. Aufgrund der erheblichen Schäden war eine Sanierung der bestehenden Brücke nicht mehr wirtschaftlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: