Teilnehmende des Pfingstlagers der LSG Hanns Klemm auf dem Flugplatz in Eutingen im Gäu bereiten sich auf einen Segelflug vor. Trotz wechselhafter Wetterbedingungen verlief der Flugbetrieb reibungslos und bot sowohl erfahrenen als auch neuen Segelfliegern die Chance, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Foto: Florian Schiermeier

Über ein erfolgreiches Pfingstfluglager trotzt wechselhaften Wetters berichtet die Luftsportgemeinschaft Hanns Klemm.

Das diesjährige Pfingstlager der Luftsportgemeinschaft Hanns Klemm, welches vom 19. bis zum 25. Mai auf dem Flugplatz in Eutingen im Gäu stattfand, erwies sich trotz wechselhafter Wetterverhältnisse als voller Erfolg. Hierüber berichtet die Luftsporgemeinschaft in einer Pressemitteilung vom Mittwoch dieser Woche.

Das Lager bot insgesamt 14 Teilnehmenden, darunter vier Neulingen, die Möglichkeit, die Faszination des Segelfliegens hautnah zu erleben. Der Flugbetrieb lief auch bei schwierigen Wetterbedingungen reibungslos; insgesamt wurden 106 Windenstarts und 26:46 Stunden Flugzeit im Segelflugzeug erreicht. An sonnigen Tagen konnten die Teilnehmer intensiv fliegen, während an Regentagen ein Alternativprogramm, darunter ein Ausflug zum Lasertag, für Abwechslung sorgte.

Foto: Florian Schiermeier

„Das Highlight für viele war das Sunrise-Fliegen, bei dem die Flugzeuge um vier Uhr morgens für Starts zum Sonnenaufgang vorbereitet wurden“, sagt Selma Gaiser, die bereits im vergangenen Jahr am Fluglager teilnahm. „Neben den Flugaktivitäten war auch das Gemeinschaftsgefühl ein zentraler Aspekt des Lagers. Gemeinsame Mahlzeiten, Lagerfeuerabende und Gesellschaftsspiele förderten das Kennenlernen und den Zusammenhalt“, ergänzt Klemens Hartmann, der ebenso im vergangenen Jahr mit dabei war.

Feedback der Teilnehmenden

Die neuen Teilnehmer integrierten sich hervorragend in die Gruppe und waren aktiv am Flugbetrieb beteiligt. Die positive Resonanz spiegelte sich auch in den persönlichen Statements wider. „Wir sind sehr froh, dass das Lager so positiv aufgenommen wurde und alle super motiviert waren“, sagte Florian Schiermeier, einer der Organisatoren.

Zukünftige Veranstaltungen geplant

Aufgrund des großen Erfolgs wird das Pfingstlager auch 2025 wieder stattfinden. Zusätzlich sind zwei weitere Fluglager geplant: Vom 3. bis zum 16. August 2024 findet das Fluglager in Auerbach statt, mit einem Fokus auf der Aus- und Weiterbildung im Streckenflug. Vom 24. bis zum 30. August 2024 wird das Thurm-Lager in Poltringen abgehalten.