Viele Mitbringsel bekommen die Flößer unterwegs geschenkt – Süßes, Wein, Bücher über die Flößerei und sogar selbst hergestellte Grillkohle. Auch eine Flaschenpost begleitet die Truppe um Thomas Kipp zeitweise auf ihrer Fahrt auf dem Rhein. Foto: Sum

Eine Woche voller Erlebnisse, Eindrücke, Begegnungen. Voll Anspannung und Pressetrubel. Um ihre Fahrt auf dem Rhein zu verarbeiten, haben die Schiltacher Flößer eine ganze Zeit gebraucht. Floßmeister Thomas Kipp blickt zurück.

Schiltach - Sechs Wochen sind vergangen, seit die Flößer nach knapp 400 Kilometern auf dem Rhein ihr Ziel in Leverkusen-Hitdorf erreicht haben. Die meisten Utensilien sind verräumt, die vielen Mitbringsel und Geschenkchen von unterwegs wollen die Flößer noch unter sich aufteilen. "Wenn wir mal einen Termin finden, an dem alle können", sagt Thomas Kipp und lacht. Vieles wirkt noch nach, manche Momente werden erst mit etwas zeitlichem Abstand wieder präsent.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen