Ein Blick in die Flaschenabfüllung von Fürstenberg. Noch ist das Unternehmen mit Flaschen versorgt, dennoch wird das Thema im Sommer akut. Foto: Sigwart

Bei den Brauereien könnten im Sommer die Bierflaschen knapp werden. Die deutlich gestiegenen Produktionskosten könnten das Problem sogar noch verschärfen. Die Donaueschinger Fürstenberg Brauerei bereitet sich auf die Situation vor.

Donaueschingen - Der Deutsche Brauer-Bund hatte das Thema kürzlich öffentlich gemacht, vor allem kleine und mittelständische Brauereien seien betroffen. Angst, dass es im Sommer kein Bier gibt, muss aber niemand haben. "Das Thema Leergutknappheit im Sommer begleitet uns schon seit einigen Jahren und wird in diesem Jahr durch gestörte Lieferketten und Rohstoffmangel noch verschärft", berichtet Ilona Zimmermann, Pressesprecherin der Fürstenberg Brauerei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen