Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fischerbach Fischerbacher haben Wetterglück

Von

Nach dem anfänglichen Regen am Rosenmontag hat Petrus sein Einsehen mit den Narren gezeigt: Beim Fischerbacher Umzug schien die Sonne, wenn auch das Fliegen ohne Besen für die vielen Hexen beinahe möglich wurde.

Fischerbach. Der Wind zerrte ordentlich an Hästrägern und Zuschauern, so manchem Hut musste nachgejagt werden.

Gleich zu Beginn des Umzugs präsentierte sich der große Narrensamen der Waldsteinhexen, bevor die Hexenmusik den Ton angab und die Zünfte ihre derben Späße mit den Zuschauern trieben. Die Fischerbacher "Türmler" hatten "Cordula Grün" im Gepäck und die Feuerwehr kam als flammende Einsatzkraft, die im Ernstfall für ihre Mitbürger brennt.

Einen besonderen Hingucker boten die Ghost-Riders des Fischerbacher Radfahr-Vereins, die sich mit ihrem Harley-Fahrrad, den blau-schwarzen Kostümen und ihren Einrädern selbst als Geisterfahrer sahen. Grün-Schwarz präsentierten sich die Fischerbacher Giftzwerge und verteilten eifrig Süßes an die jüngsten Zuschauer, ein schönes Bild gaben die große Herde der Bollenbacher Ruhmattenschimmel und die Hausacher Senwig-Hexen.

Unter den Klängen der Fischerbacher Musikkapelle löste sich der Umzug schließlich in den ersten fallenden Regentropfen auf. Anschließend ging es zur kunterbunten Kinderfasent in die Brandenkopfhalle.

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.