Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Finke übernimmt Rücktritt von Kölns Trainer Schaefer

Von

Köln - Trainer Frank Schaefer vom 1. FC Köln hat seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Das bestätigte der Verein am Mittwoch. Sportdirektor Volker Finke soll die Mannschaft des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten in den verbleibenden Saisonspielen betreuen.

Zuvor hatte der „Express“ berichtet, Schaefer habe das Team vor dem Vormittagstraining über seinen Rückzug informiert. „Er hat sich entschieden, das Amt mit sofortiger Wirkung niederzulegen“, sagte FC-Sprecher Christopher Lymberopoulos der Nachrichtenagentur dpa.

In der Vorwoche hatte Schaefer bekanntgegeben, dass er das Bundesliga-Team der Kölner nur noch bis zum Saisonende hauptverantwortlich betreuen werde. Für seinen Rückzug führte er „persönliche Gründe“ an.

Schaefer hatte Ende Oktober 2010 den beurlaubten Zvonimir Soldo als Chefcoach abgelöst. Dank einer bemerkenswerten Serie von Heimsiegen hatte der 47-Jährige das Team um Kapitän Lukas Podolski ins Mittelfeld der Tabelle geführt. Zuletzt verlor der FC aber dreimal in Serie und liegt nur noch drei Punkte vor dem Relegationsrang.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.