Um Mitarbeiter und Kunden vor einer möglichen Ansteckung zu schützen, hat die Metzgerei Hils die Filiale Sulgen geschlossen. Foto: Wegner

Kein gewohntes Vesper am Morgen hieß es am Freitag für so manche Sulgener – die dortige Filiale der Metzgerei Hils war geschlossen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Schramberg-Sulgen - Kein gewohntes Vesper am Morgen hieß es am Freitag für so manche Sulgener – die dortige Filiale der Metzgerei Hils war geschlossen. Der Grund: Ein Corona-Fall und ein möglicher Verdachtsfall bei den Mitarbeitern.

Die (hungrigen) Kunden indes zeigten Verständnis, ein Teil von ihnen wich auf die Angebote benachbarter Bäcker aus –­ und manch andere, die nicht nur ein Vesper kaufen wollten, waren schon am Donnerstag, dem ersten Tag der Schließung, in die Filialen nach Lauterbach und Tennenbronn gefahren.

Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden gehe vor

Natürlich hätten sie jetzt gerne eingekauft, sagten Kunden am Freitagmorgen, doch der Gesundheitsschutz sei halt wichtiger, war der überwiegende Tenor – und dass jemand quasi freiwillig schließe, sei auch eher selten, meinte der Großteil eher lobend.

Die Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden gehe vor, deswegen habe man sich gemeinsam zu dem Schritt entschlossen, sagt auch Inhaber Christof Hils. Natürlich müssten die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Mitarbeiterin in Quarantäne, so dass es schwierig geworden wäre, den Laden offen zu halten, aber so hofft Hils, dass es durch die jetzige Maßnahme am Montag, 3. Mai, wieder weitergehen könne.

Verkaufsmobil kommt trotz Ruhetag

Da es sich bei seinen Produkten um frische Ware handle, hofft er jetzt trotzdem darauf nicht sitzenzubleiben, indem die Kunden auf seine weiteren Geschäfte ausweichen, in denen bislang niemand betroffen ist. Natürlich würden auch bei ihm die Mitarbeiter getestet – und so sei auch der zweite Verdachtsfall in Sulgen entdeckt worden.

Um den Sulgenern etwas entgegenkommen zu können, soll am Montag das Verkaufsmobil an dessen sonstigem Ruhetag vor der Filiale aufgestellt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: