Die Feuerwehr löschte den Schwelbrand. (Symbolfoto) Foto: ©Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

Zu einem Schwelbrand in einem Wohnhaus in der Obere Straße in Weilen unter den Rinnen sind am Sonntagnachmittag die Rettungskräfte ausgerückt.

Weilen unter den Rinnen - Vermutlich aufgrund eines heiß gewordenen Elektroheizgeräts geriet gegen 14.15 Uhr die Decke eines Raums im Erdgeschoss in Brand. Das Feuer breitete sich im Anschluss in die angrenzenden Wände und Decken aus.

Zwei Bewohner im Alter von 79 und 81 Jahren versuchten vergeblich, selbst den Brand zu bekämpfen. Erst der sofort verständigten Feuerwehr gelang es, rasch den Schwelbrand zu löschen. Dazu mussten die Einsatzrkäfte mehrere Decken und Wände öffnen, um an die Glutnester zu gelangen.

Bewohner sind unverletzt

Die beiden Senioren blieben ersten Erkenntnissen nach unverletzt. Sie wurden vorsorglich vom Rettungsdienst vor Ort untersucht. Der Schaden kann noch nicht abgeschätzt werden. Er dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen, schätzt die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: