Immer wieder müssen auch Eichhörnchen von der Feuerwehr gerettet werden. (Symbolbild) Foto: dpa/Marc Vinschen

Zu einer Kleintierrettung alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Tennenbronn am Samstagmorgen.

Wegen eines augenscheinlich eingeklemmten Eichhörnchens ist am Samstag gegen 9.40 Uhr die Einsatzabteilung Tennenbronn und die Drehleiter der Feuerwehr Schramberg ausgerückt.

Beim Eintreffen stellte sich laut Feuerwehr folgende Lage dar: Ein Eichhörnchen, welches an der Fassade eins Gebäudes festsaß, konnte sich augenscheinlich nicht selber aus dieser misslichen Lage befreien.

Mittels Drehleiter wurde versucht, das Eichhörnchen zu befreien.

Dieses flüchtete durch einen beherzten Sprung auf den nächsten Baum, somit war ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nicht von Nöten.