Erste Einblicke in den neuen Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr gab es vor der Gemeinderatssitzung. Foto: Stöhr

Vor der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats in der Fluorner Mehrzweckhalle lud Bürgermeister Bernhard Tjaden alle Interessierten zur Vorführung des neuen Mannschaftstransportwagens, kurz MTW, der Fluorn-Winzelner Feuerwehr ein.

Fluorn-Winzeln - Kommandant Wolfgang Heim kam mit dem neuen Feuerwehrfahrzeug zum Parkplatz vor der Halle und präsentierte es dem Gemeinderat und interessierten Bürgern. Eine offizielle Einweihung steht noch aus.

Erste Einblicke in das modern ausgestattete Fahrzeug der Marke VW gab es aber trotzdem. Im Inneren befindet sich eine Sitzgruppe mit Klapptisch. Für Sicherheit sorgen Blaulicht und LED-Leuchten auf dem Dach. Auch für Technik in Form eines Funkgeräts ist gesorgt. Im Kofferraum befinden sich diverse Werkzeuge zur Verkehrssicherung.

Mehr als 30 Jahre alt

Die Ausschreibung für das neue Fahrzeug fand 2019 statt, die Vergabe dann im vergangenen Jahr, erinnerte der Bürgermeister. Die Auftragssumme belief sich auf etwa 81 000 Euro. Das alte Fahrzeug hatte schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel und könnte als Oldtimer bezeichnet werden, so Tjaden, der die Neuanschaffung eine "gute Lösung" nannte und die Feuerwehr für ihren Sachverstand und das vorausschauende Handeln lobte. Und für den Gemeinderat sei es interessant zu sehen, wo und wie das Geld investiert werde. Schließlich werde das MTW letztlich für die Bevölkerung im Einsatz sein.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Wehr einen neuen Anhänger als Geschenk vom Unterstützerverein bekommen.