Ohne Schneeketten geht im Einsatz fast nichts mehr. Foto: Feuerwehr

22 Einsätze am Donnerstag und Freitag. Bereits 31 Einsätze im neuen Jahr 2021. 

Rottweil - Die außergewöhnliche Wetterlage mit starken Schneefällen bedeutete für die Feuerwehr Rottweil am Donnerstag und Freitag insgesamt 22 Einsätze.

Viele Bäume hielten der Schneebelastung nicht stand und mussten durch die Einsatzkräfte von den Straßen beseitigt werden. Auch Oberleitungen brachen unter der Schneelast zusammen.

2021 schon 31 Einsätze

Eine abgerissene, funkensprühende Hochspannungsleitung sorgte in Neukirch sogar bei tiefwinterlichen Bedingungen für einen Kleinbrand auf freier Fläche und bescherte dem neuen MLF der Einsatzabteilung Neukirch den ersten Einsatz.

Bis zum Nachmittag des Samstags hatte die Feuerwehr Rottweil damit im Jahr 2021 bereits 31 Einsätze zu bewältigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: