Bei Schweißarbeiten setzte der Mann seine Garage in Brand. (Symbolfoto) Foto: dpa

Eine Garage in Brand gesetzt hat ein Mann bei Schweißarbeiten an einem Auto am Sonntag.

Donaueschingen - Ein 34-Jähriger schweißte gegen 12 Uhr in einer Garage an seinem Auto und setzte es dabei in Brand. Das Feuer breitete sich schnell auf die Garage aus, berichtet die Polizei.

Die mit 40 Helfern angerückte Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern.

Der 34-Jährige erlitt leichte Verletzungen, als er noch Gasflaschen aus der brennenden Garage holte. Ein Krankenwagen brachte ihn vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.