Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Egenhausen wurden langjährige Angehörige mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet. Foto: Manfred Köncke

Mit 42 Aktiven, 26 Jugendlichen und 32 „Piraten“ ist die Feuerwehr Egenhausen hervorragend aufgestellt. Bei der Neubesetzung des Ausschusses musste in einem Fall das Los entscheiden.

Die Feuerwehr Egenhausen feiert im September 2024 ihr 150-jähriges Bestehen mit einem Festakt samt Umzug und die Jugendfeuerwehr im Juni ihr 25-jähriges Bestehen. Beide Anlässe schwangen bei der Hauptversammlung am Wochenende im Hintergrund mit. Diesmal standen im Sportheim Wahlen, Ehrungen, Beförderungen, Neuaufnahmen und Ansprachen im Mittelpunkt.