Drohnenaufnahme: Die roten Punkte zeigen, wo es wärmer ist. Foto: Martin Fleischer

Alarm für die Feuerwehr: Der Steilhang unterhalb des Buchbergstutzes steht am Samstag nach kurzer Zeit hell in Flammen. Das Feuer auf einer Fläche von etwa 800 bis 1000 Quadratmetern ist bis ins Achdorfer Tal deutlich sichtbar.

Blumberg - Das offene Feuer war dabei relativ schnell gelöscht. "Heimtückisch waren jedoch die zahlreichen Glutnester", erklärt Peter Frey, stellvertretender Kommandant der Blumberger Feuerwehr.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen