Vorsitzender Carsten Schmid (links) begrüßt zum Festauftakt. Rathauschef Rainer Betschner ist festlich gekleidet. Foto: Reimer

Der Startschuss für das Festwochenende ist gefallen. Bis Montag feiert der Musikverein "Harmonie" Winzeln im Rahmen des Verbandsmusikfests sein Jubiläum. Unter dem Motto "100 Jahre – Voll im Takt" wird nicht nur Winzeln die nächsten Tage kopfstehen.

Kreis Rottweil - Rund 50 Bürger wollten sich den Festauftakt des Musikvereins nicht entgehen lassen. Gegen 17 Uhr marschierten die Zimmermänner mit dem Festbaum zum Rathaus. Die Blasmusikband "Lauterblech" sorgte dabei für die musikalische Begleitung.

"Wir haben uns die vergangenen zwei Jahre auf dieses Fest vorbereitet. Wir sind froh, dass es endlich losgehen kann", sagte Carsten Schmid, erster Vorsitzender des Vereins.

Zimmermänner stellen Baum auf

Im Publikum befanden sich auch Rathauschef Rainer Betschner, festlich in Ledertracht gekleidet, und der ehemalige Bürgermeister Bernhard Tjaden, der die Schirmherrschaft für das Musikfest übernommen hat.

Nach der kurzen Begrüßung ging es auch gleich weiter. Die Zimmermänner stellten den Baum und schraubten ein Plakat auf, das auf das besondere Jubiläumsjahr aufmerksam macht. Zum krönenden Abschluss des Festauftakts wurde die Vereinsfahne gehisst. Das Jubiläumswochenende konnte losgehen.

Party steigt im Festzelt

Gleich danach ging es nämlich ins Festzelt. Wer an diesem Abend noch Tickets ergattern wollte, ging leer aus. Die Veranstaltung war bereits seit Anfang April restlos ausverkauft.

Der Fassanstich im Festzelt war dann Chefsache. Rainer Betschner durfte das erste Bier zapfen während "Lauterblech" aufspielte. Im Anschluss trat die Schweizer Band "Fäaschtbänkler" auf.

Bis einschließlich Montag feiert der Musikverein im Rahmen des Verbandsmusikfests des Blasmusikverbands Rottweil-Tuttlingen sein 100- jähriges bestehen.

Höhepunkt am Sonntag

Am Samstag werden die Feierlichkeiten mit einem Jugendtag eröffnet, der um 11 Uhr beginnt. Vier Jugendorchester aus dem Kreis Rottweil werden auftreten. Am Samstagabend steht dann eine "Allgäu-Party an. Die Partnerkapelle Obenhausen und die Band "Allgäu Power" werden auftreten.

Der Höhepunkt wird am Sonntag erreicht. Um 13 Uhr tritt der Gesamtchor auf, bevor dann der große Festzug mit rund 40 Musikkapellen durch das beschauliche Dorf ziehen wird.