Das THW half am Samstagabend bei einem mutmaßlichen Einbruchsversuch in der Lederstraße den Laden zu sichern. Foto: THW Ortsverband Calw

THW sichert Laden mit sieben Helfern. Polizei ermittelt wegen Einbruchs und Sachbeschädigung.

Calw - Ein Schaufenster des Drogeriemarkts Müller in der Calwer Lederstraße ist am Samstagabend gegen 22 Uhr beschädigt worden. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchs und Sachbeschädigung, ein Verdächtiger wurde noch am Abend vorläufig festgenommen. Das berichtete eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Pforzheim auf Anfrage unserer Zeitung.

Auch der THW-Ortsverband war vor Ort, um "Maßnahmen zur Eigentumssicherung" zu treffen, heißt es in einer Pressemitteilung des THW.

Sieben Helfer vor Ort

Die Helfer wurden gegen 23.13 Uhr alarmiert. Vor Ort galt es, Beweismittel zu sichern, Glasscherben und Schaufensterfragmente zu entfernen und die Lücke in der Fassade mit Holzplatten zu schließen.

Vom THW waren sieben Helfer mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. "Um 3 Uhr waren alle Beteiligten zurück im Ortsverband, das Werkzeug gereinigt, Verbrauchsmaterial aufgefüllt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt", heißt es in der Mitteilung abschließend.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: