Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fernsehen Schlechte Quoten für Schwarzwald-Tatort

Von
Der Schwarzwald-Tatort kam beim Publikum nicht gut an. Foto: Linder

Berlin/Elzach - Der Schwarzwald-"Tatort" im Ersten hat am Sonntag einen Durchhänger erlebt: Gerade einmal 6,10 Millionen (17,6 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die Episode "Ich hab im Traum geweinet".

Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner hatten als TV-Polizisten Franziska Tobler und Friedemann Berg dieses Mal in der alemannischen Fastnacht zu ermitteln. Der Krimi wurde unter anderem in Elzach gedreht und hatte vielfach die Fastnacht zum Thema.

Ein neuer "Tatort" erreicht für gewöhnlich acht bis zehn Millionen Zuschauer.

Auch in den sozialen Medien hatte es Kritik gehagelt - unter anderem über Facebook:

Artikel bewerten
21
loading

Flirts & Singles

 
 
2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.