Eine Scheune an der Hauptstraße in Fellbach-Oeffingen gerät am Mittwochmittag aus unbekannten Gründen in Brand. Glücklicherweise kann ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert werden. Foto: Fotoagentur Stuttgart

Eine Scheune an der Hauptstraße in Fellbach im Rems-Murr-Kreis gerät in Brand. Die Ursache ist noch unklar. Menschen wurden nicht verletzt.

Fellbach-Oeffingen - Etwa 100.000 Euro Schaden sind beim Brand einer Scheune am Mittwochmittag in Fellbach-Oeffingen (Rems-Murr-Kreis) entstanden. Das Gebäude war unbewohnt, Personen wurden nicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, ist bisher nicht bekannt, warum die Scheune an der Hauptstraße gegen 13.40 Uhr anfing zu brennen. Die Feuerwehr Fellbach rückte mit insgesamt zehn Fahrzeugen und circa 65 Einsatzkräften an.

Ihr gelang es, ein Ausbreiten des Brandes auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Auf die mit der Scheune verbundenen Schreinerei griff das Feuer im Dachbereich in kleinerem Umfang über. Die Scheune selbst konnte nicht gerettet werden.

Die Hauptstraße musste während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Aufräumarbeiten und Sperrung der Hauptstraße dauerten bis in den späten Nachmittag an.

Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst Fellbach mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften sowie der DRK-Ortsverein Fellbach mit einem Fahrzeug und vier Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Diesbezüglich bittet die Polizei Zeugen, die den Brandausbruch beobachtet oder in der Zeit vor dem Brand sonst Verdächtiges im Zusammenhang mit dem Feuer beobachtet haben, sich beim Polizeiposten Fellbach-Schmiden, Telefonnummer 0711/9519130, zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: