Lorenz Neininger opferte jahrelang viel Freizeit für die FDP Bräunlingen. Jetzt gibt er den Vorsitz in jüngere Hände. Foto: Dagobert Maier

Den Vorsitz im FDP-Ortsverein Bräunlingen gibt der 72-Jährige ab. Im Gespräch wagt er einen Rückblick. Von den Anfängen und gelungenen Projekten. Von Zahlen wie 2019 in Bräunlingen können die Liberalen auf Bundesebene nur träumen.

Lorenz Neininger ist Gründervater und über den Kreis und die Region bekanntes Urgestein und Gesicht der Bräunlinger Freien Demokraten. Jetzt tritt er einen Schritt zurück und legt nach 40 Jahren den Vorsitz des FDP-Ortsvereins in jüngere Hände. Bei der Generalversammlung im Gasthaus Blume in Waldhausen, die am Mittwochabend stattfand, wurde ein Generationenwechsel eingeläutet und es wurden die Weichen für die Zukunft gestellt.