Nedzad Plavci verabschiedete sich nach 108 Toren vom FC 08 Villingen. Der Offensivspieler kickt bald in der Kreisliga. Foto: Michael Kienzler

Nedzad Plavci, der 33-Jährige wechselte in der Winterpause zum A-Ligisten ESV Südstern Singen, wird eine Lücke im Offensivspiel des FC 08 Villingen hinterlassen. Coach Marcel Yahyaijan verrät zudem, wie er einen weiteren Abgang kompensieren will.

Mit Unterbrechungen spielte Nedzad Plavci insgesamt sieben Jahre lang für den FC 08 Villingen. Seine fußballerische Premiere bei den Schwarz-Weißen gab er 2010, nachdem er vom FC Radolfzell zu den Nullachtern gewechselt war. Im Oktober 2020 kam Plavci dann noch einmal für ein weiteres Jahr nach Villingen. Nicht nur mit seinem Ausgleichstreffer beim DFB-Pokalspiel gegen Schalke 04 in diesem Sommer hat sich Plavci in die Geschichtsbücher des FC 08 Villingen eintragen können. Insgesamt trug der Offensivmann in 241 Spielen das 08-Trikot, erzielte dabei 108 Tore. Dazu kamen zahlreiche Vorlagen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€