Lars Czerwonka (links) im Duell mit Gmünds Miladin Filipovic. Foto: Duddek/Eibner

Der FC Holzhausen hat den Tabellenvierten der Oberliga, den 1. FC Normannia Gmünd, vor heimischer Kulisse mit 2:0 besiegt und bleibt damit im Tabellenkeller in Schlagdistanz zur direkten Konkurrenz.

Es war ein immens wichtiger 2:0-Erfolg für den FC Holzhausen. Ein über weite Strecken ungefährdeter Heimerfolg gegen den Tabellenvierten der Oberliga ist an sich bereits eine beachtliche Leistung. Doch dass man mit dem fünften Saisonsieg und 17 Zählern in der Tabelle an der direkten Konkurrenz im Abstiegskampf dranbleibt, macht den Erfolg am Samstagnachmittag umso bedeutender.