Tevfik Ceylan schließt ab, kommt aber nicht zum Torerfolg – ein häufiges Problem der Villinger beim 3:3 in Freiburg. Foto: Eibner

Ein Tor in der 2. Minute, ein Last-Minute-Treffer – und doch nur ein Punkt. Beim 3:3-Remis in Freiburg ließ der FC 08 Villingen am Ende zu viele hochprozentige Chancen liegen – und vermisste vielleicht auch das berühmte Quäntchen Glück.

Waren es am Ende aus Villinger Sicht zwei verlorene Punkte? Oder doch ein gewonnener? "Bei diesem Spielverlauf können wir sicherlich froh sein, dass wir am Ende einen Punkt geholt haben. In der Summe aber hat uns die Chancenverwertung heute den Sieg gekostet", haderte Villingens Coach Marcel Yahyaijan mit den vielen Gelegenheiten, die seine Mannschaft in einem wilden Spiel beim Freiburger FC liegen ließ.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen