Jonas Busam (vorne) zieht auch in der kommenden Runde das 08-Trikot an. Foto: Eibner/Hipp

Die Vertragsverlängerungen beim FC 08 Villingen gehen Schlag auf Schlag. Nach Kapitän Tevfik Ceylan und Mittelfeldspieler Georgios Pintidis hat nun auch Verteidiger Jonas Busam seinen Vertrag bei den Nullachtern verlängert. Dies teilte der Oberligist am Donnerstag mit.

„Jonas ist ein toller, sehr umgänglicher Mensch. Und auch auf dem Platz ist er ein echtes Vorbild“, lobt Sportvorstand Denis Stogiannidis den 25-jährigen. „Gerade nach dem Trainerwechsel ist Jonas richtig aufgeblüht, hat ein gutes Spiel nach dem anderen gemacht. Auf diesem Niveau möchten wir mit ihm weiterarbeiten. Deshalb haben wir sehr gerne mit ihm verlängert“, sagt Stogiannidis.

Sogar bei der EM

Der Innenverteidiger kommt ursprünglich aus der Jugend des Offenburger FV, wechselte aber bereits 2011 als 13-Jähriger in die Jugend des SC Freiburg und erfuhr dort eine hervorragende fußballerische Ausbildung. Er durchlief sämtliche Jugendmannschaften des SC Freiburg bis zur U19 und wurde mit der deutschen U17-Jugendnationalmannschaft sogar Vize-Europameister. Anschließend spielte für die U23 des SC Freiburg, wechselte 2020 nach Oberachern und 2021 dann zum FC 08 Villingen.

Das sagt Jonas Busam

„Ich freue mich sehr, dass ich nun schon in die dritte Saison beim FC 08 Villingen gehe. Ich habe eine echt geile Truppe um mich herum und fühle ich sehr wohl im Verein“, freut sich Jonas Busam, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. „Ich bin glücklich, weiter für den FC 08 auflaufen zu können. Ich glaube, da ist noch viel möglich mit dieser Mannschaft. Auch weil wir einen super Zusammenhalt haben. Deswegen habe ich mich auch ganz bewusst dafür entschieden zu bleiben, obwohl ich immer von meinem Wohnort Offenburg nach Villingen pendeln muss“, betont der junge Familienvater von zwei Söhnen.