Mustafa Gürbüz wird in der kommenden Saison nicht mehr als Trainer der Villinger U21 an der Seitenlinie stehen. Foto: Eich

Nach dem Riesenerfolg und dem Klassenerhalt der U21 verlässt einer der beiden Trainer, Mustafa Gürbüz, den FC 08 Villingen. Die Konstellation des Trainer-Tandems ist damit vorerst Geschichte.

"Was unser Trainerduo diese Saison erreicht hat, ist großartig. Es war alles andere als eine Selbstverständlichkeit, mit einem Kader mit etlichen U19-Spielern den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu schaffen. Dass dies gelungen ist, war für den FC 08 und seine weitere Entwicklung enorm wichtig", bedankt sich FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan bei dem scheidenden Trainer Mustafa Gürbüz und Daniel Miletic.

Beide Seiten wollten Vertragsauflösung

Gürbüz und der FC 08 lösen den Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen auf. "Es war ein tolles Projekt und eine spannende Erfahrung, in einem Trainer-Tandem zu arbeiten. Ich möchte künftig aber wieder als alleiniger Coach mit eigener Handschrift agieren", begründet Mustafa Gürbüz den Schritt aus seiner Sicht, betont aber gleichzeitig, dass er und sein Trainerkollege Daniel Miletic gut harmoniert hätten. „Es geht hier für mich aber ums grundsätzliche Arbeiten als Trainer", so Gürbüz.

Konstellation "sehr anspruchsvoll"

"Wir haben im Laufe der Rückrunde auch festgestellt, dass es gerade mit den vielen jungen, noch zu entwickelnden Spielern in diesem Tandem nicht einfach war, zu arbeiten. Diese Konstellation hatte viele Vorteile für uns, aber es war sehr anspruchsvoll, was Kommunikation, Absprachen und eine klare Linie in der Spielidee anbelangte", betont auch Yahyaijan. "Deshalb haben wir auch als Klub überlegt, ob es künftig der richtige Weg ist, mit zwei U21-Trainern zu arbeiten. Und wir haben uns dafür entschieden, wieder mit nur einem Cheftrainer weiterzumachen."

Daniel Miletic nun alleiniger Cheftrainer

Zur neuen Saison wird Daniel Miletic deshalb als alleiniger Cheftrainer die U21 übernehmen. Co-Trainer bleibt Mike Duffner. "Die Zusammenarbeit mit Daniel und mir lief sehr gut. Wir kennen uns schon viele Jahre und deshalb freue ich mich, dass er weitermacht", betont der Sportdirektor und Trainer der Oberliga-Mannschaft, Marcel Yahyaijan. "Ich freue mich über das Vertrauen der Verantwortlichen. Unser Ziel für die neue Saison lautet, weitere junge Spieler bei uns zu integrieren und wieder den Klassenerhalt anzupeilen", freut sich auch Daniel Miletic über die Fortsetzung seines Engagements.