SCHWABENLIGA Beim Heimspieltag in der Schwabenliga konnten die Männer des TV Trichtingen 4:2-Punkte verbuchen. Zum Auftakt traf das Team von Trainer Armin Diesch auf Tabellenführer TSV Westerstetten. Der TVT fand gut ins Spiel und gewann 11:7 und 11:9. Nachdem Westerstetten den dritten Satz mit 11:9 für sich entschied, dominierte im vierten wieder der TV Trichtingen (11:8) das Spiel mit 3:1-Sätzen für sich. Überraschen ließen sich die TVT-Männer vom Aufsteiger TV Heuchlingen, der nach zwei umkämpften Sätzen (12:10, 11:9) mit 2:0 führte. Der TV Trichtingen fand im dritten Satz besser ins Spiel und gewann 11:7. Eine zu hohe Fehlerquote führte aber zum Verlust des vierten Satzes (7:11) und damit zur ersten Saisonniederlage. Der TV Trichtingen hatte auch gegen den TSV Gärtringen Mühe, fand nicht zu seinem gewohnten Spiel und verlor 10:12. Danach setzte sich aber der stärkere Siegeswille und Kampfgeist der Gastgeber durch und führte zu einem klaren und verdienten Sieg mit 3:1 (11:6, 11:6, 11:8). Hilfreich war dabei auch die tolle Unterstützung durch die zahlreich erschienen Fans des TV Trichtingen. TV Trichtingen: Frank Cammerer, Markus und Lukas Heubach, Jonas und Marc Holzer, Nico Kolb, Lukas Schaal, Marius Storz.