SCHWABENLIGA MÄNNER Beim Spieltag in Gärtringen, wo die Top 4 der Schwabenliga aufeinander trafen, gab es für die Männer des TV Trichtingen nichts zu holen. Schon gegen den TSV Dennach kam der TVT nicht ins Spiel, verschenkte man Punkte. Die Sätze verliefen zwar eng, doch die Fehlerquote beim TVT war zu hoch, so dass man 0:3 (9:11, 14:15, 7:11) unterlag. Auch gegen Tabellenführer TV Vaihingen/Enz tat sich der TV Trichtingen schwer, fand nicht zu seinem Rhythmus. Nach 7:11 im ersten Satz ging der zweite mit 11:7 an den TVT. Doch in der Folge fehlte es an der Präzision im Angriff, leistete sich der TVT viele Annahmefehler beim 6:11 und 5:11. Will der TV Trichtingen im Titelrennen noch ein Wort mitreden, muss man sich am Sonntag in Biberach steigern und ein zwei Siege holen. TV Trichtingen: Marius Storz, Jonas Holzer, Frank Cammerer, Markus und Lukas Heubach, Nico Kolb, Lukas Schaal. LANDESLIGA FRAUEN Beim zweiten Landesliga-Spieltag in Ötisheim bei Mühlacker verbuchten die Frauen des TV Trichtingen zwei Siege, stehen mit 10:0-Punkten an der Spitze. Gegen den TSV Ötisheim II bewiesen die TVT-Damen Teamgeist, gewannen beide Sätze (11:9, 11:7). Zunächst ausgeglichener verlief der erste Satz gegen die TG Biberach. Mit schönen Spielzügen und Angriffen gewann der TVT 11:7. Mit großem Siegeswillen ging der TV Trichtingen in den zweiten Satz, der souverän 11:3 gewonnen wurde. TV Trichtingen: Tina Arnold, Marina Haug, Svenja Grawunder, Judith Holzer, Ronja Schanz, Lena Holzer.