Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Faustball TV Unterhaugstett steht vor richtungweisendem Wochenende

Von
Die Frauen des TV Unterhaugstett – hier Elsa Katz (links) und Vera Sauerbrunn – sind gleich vierfach gefordert. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

"Dieser Spieltag wird wegweisend für die restliche Saison werden. Danach wird sich zeigen, ob wir um die Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft mitspielen können", misst Lisa Waldenmaier vom TV Unterhaugstett dem Doppelspieltag der Bundesliga-Faustballerinnen des TV Unterhaugstett eine große Bedeutung zu.

Am Samstag wird aufgrund einer Spielverlegung das Vor- und Rückspiel gegen den TV Tannheim an einem Tag in Unterhaugstett ausgetragen. Am Sonntag sind Aufsteiger FSV Hirschfelde und der TV Segnitz zu Gast auf der Anlage am Egartenring.

Die Frauen des TV Unterhaugstett sind mit 6:2 Punkten aus vier Spielen aktuell Tabellenvierter, direkt davor liegt der TV Segnitz, direkt dahinter der FSV Hirschfelde und der TV Tannheim.

TV Unterhaugstett – TV Tannheim (Samstag, 14 Uhr). Müssen die Spielerinnen aus dem 250 Kilometer entfernten Tannheim (Nähe Oberstdorf) am Egartenring die gleichen Erfahrungen machen wie zuvor beim TSV Calw. Diese Frage würden nur ausgesprochene Optimisten mit einem uneingeschränkten "Ja" beantworten. Denn am Aischbach hat das Team aus dem Oberschwäbischen im ersten Aufeinandertreffen mit dem Tabelenführer trotz der 0:3- Niederlage eine starke Leistung gezeigt. Der SV Tannheim hat sich trotz der überraschenden Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Hallenmeisterschaft für die Feldrunde nur den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Grund ist, dass Spielertrainerin Katharina Hammer ihr Amt niedergelegt hatte und für sie noch keine Nachfolgerin gefunden wurde. Sie fällt wegen eines Kreuzbandrisses auch als Spielerin aus. Dem Unterhaugstetter Trainerduo Katz/ Ochner stehen mit Pia Neuefeind, Elsa Katz und Vera Sauerbrunn gleich drei Schlagfrauen zur Verfügung.

TV Unterhaugstett – FSV Hirschfelde (Sonntag 10.30). Ob die Frauenmannschaft des FSV Hirschfelde schon am Samstag anreist oder sich am Sonntag als Frühaufsteher betätigt? Fakt ist, der Tabellenfünfte hat eine rund 650 Kilometer weite Anreise über die A6 vor sich. "Das ist ein direkter Verfolger, den wir auf jeden Fall hinter uns lassen wollen", so Spielführerin Lisa Waldenmaier zum Gegner aus der Nähe von Dresden. Dank Neuzugang Pia Neuefeind ist aus dem als chancenlos gehandelten Aufsteiger eine Mannschaft geworden, die dank der Punkte der U21-Nationalspielerin mit der Konkurrenz auf Augenhöhe agieren kann. TV Unterhaugstett – TV Segnitz. Sollte gegen den TV Tannheim und den FSV Hirschfelde die optimale Ausbeute gelingen, dann steht der TVU gegen die Mainfranken vor der Nagelprobe des 4. Spieltages. Der Tabellendritte profitiert wie der TV Unterhaugstett von einem Neuzugang. Svenja Schröder, zuletzt im Trikot des aufgelösten Erstligateams des TV Eibach, steht beim TV Segnitz an der Leine – und Pia Neuefeind in punkto Schlagkraft und Präzision der Schläge um nichts nach. Insider schätzen Neuefeind in ihrem Spiel einen Tick variabler ein.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.